Original v242516 978 152 31 1

Die Ursprünge von Lignet Roset gehen auf die 1860 gegründete französische Möbelfirma Roset zurück. Spazierstöcke und Holzgriffe für Regenschirme, Sprossen für Stühle und später auch Stilmöbel waren die damals Produkte des Unternehmens mit Sitz im ländlichen Bugey. In großen Schritten entwickelte sich Roset weiter: 1936 bringt Roset seine ersten gepolsterten Möbel auf den Markt. 1946 eröffneten Emile und Jean Roset die Veuve A. Roset S.A.R.L. für moderne Sitzmöbel und den Objektbedarf für Schulen, Universitäten und Krankenhäuser.

Roset begann in den 60er-Jahren mit der Fertigung von Polster- und Systemmöbeln mit anspruchsvollem Design. Einer der größten weltweiten Erfolge war 1968 das erste Sitzmöbel aus Vollschaum. 1973 schließlich ist das Geburtsjahr der der Marke Ligne Roset. Besonders zwischen 1970 – 1990 begann eine neue Ära für das Unternehmen, indem Ligne Roset dem Design eine noch größere Rolle zuwies und damit einen Grundstein für den heutigen Erfolg legte. Damit einhergehend begann Ligne Roset damit, als Novum in der Branche, ein Vertriebsnetz auszubauen. 1967 wurde die erste Niederlassung in Deutschland eröffnet. Heute wir die Kollektion über ein Netz von Handelspartnern vertrieben, die sich meist die Marke Ligne Roset exklusiv anbieten. Die Marke Ligne Roset wurde zum Symbol für moderne Lebensart. Die Kollektion trägt die Handschrift der bedeutendsten zeitgenössischen Design-Talente. Als einziger französischer Möbeldesign-Hersteller mit Vertriebsnetz setzt Ligne Roset Trends mit Möbeln, Einrichtungsobjekten, Leuchten, Teppichen, Stoffen.

Produkte von Ligne Roset wurden entworfen von Michel Ducaroy, Philippe Nigro, Emmanuel Dietrich, Pascal Mourgue, Claude Brisson, Pagnon & Pelhaître, Michael Ducaroy, Claudio Dondoli & Marco Pocci und Dondoli & Pocci

Mehr Informationen finden Sie unter http://www.ligne.roset.de.

Produkte von Ligne Roset