Original images 2

Die schwäbische Möbelmanufaktur Kettnaker entwirft und fertigt modular Möbelsysteme für alle Bereiche des Wohnens. Das Unternehmen wurde 1870 in Dürmentingen gegründet. Das schwäbische Oberland ist bekannt für seine Tradition handwerklicher Qualität und Präzision. „Wohnraum ist Identität, und Identität bedeutet Unverwechselbarkeit“ – das ist der Leitgedanke, nach dem die 5. Inhabergeneration seit 1990 Möbel jenseits von Trend und Mode herstellt, die ganz persönliche Vorstellungen von Wohnen verwirklichen. Obwohl Produkte von Kettnaker als modulare Systeme konzipiert wurden, sind sie dennoch Unikate. Von rund 10.000 Einzelteilen sind kaum drei identisch.

Was den Stil der Möbel von Kettnaker auszeichnet, ist Einfachheit und eine variantreiche Oberflächengestaltung mit unterschiedlichen Materialien von Holz, über dem eloxierten Aluminium-Verbundwerkstoff Alucobond, Wollfilz bis zu Glas. Möbel von Kettnaker wirken wie Skulpturen im Raum. Hinzu kommen innovative Gestaltungsideen. Beispielsweise erhielt der Tisch SOMA 2014 den Interior Innovation Award, ausgelobt vom Rat für Formgebung und der imm cologne. Es ist der erste Tisch von Kennaker mit dem Magnetwechselsystem für Oberflächen, das bereits vom Wohnprogramm bekannt ist. Die nur wenige Millimeter dicken Oberflächen sind von der Unterkonstruktion getrennt und lassen sich frei miteinander kombinieren. Auch unter anderem beim SOMA Wohnsystem lässt die Trennung von Korpus und äußerem Erscheinungsbild eine freie Gestaltung der Oberfläche mit magnetisch anhaftenden Oberflächenelementen zu. Die Serie ALEA Wohnen zeichnet sich durch Aleatorik aus. Ein Kompositionsstil, der innerhalb eines ästhetischen Programms eine freie Gestaltung erlaubt.

Produkte von Kettnaker wurden entworfen von Kettnaker Team und Wolfgang Kettnaker

Mehr Informationen finden Sie unter http://www.kettnaker.com.

Produkte von Kettnaker